Nächste Abstimmung: 24. September 2017

Meine Abstimmungsempfehlung müssen nicht zwingend mit der Parteiempfehlung übereinstimmen.

Manchmal sind es scheinbare Kleinigkeiten, die mich dazu bewegen, eine Initiative abzulehnen. Ich bin der Meinung, dass ein Initiativentext für mich komplett passen muss, wenn ich ihn akzeptieren will.

Eidgenössische Vorlagen

  • NEIN: Bundesbeschluss vom 14. März 2017 über die Ernährungssicherheit (direkter Gegenentwurf zur zurückgezogenen Volksinitiative «Für Ernährungssicherheit»)
    # Löst Probleme, dies nicht gibt und ist somit eine unnötige Vorlage, die es nicht braucht.
  • NEIN: Bundesbeschluss vom 17. März 2017 über die Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer
    # Eine Reform ist nötig und notwendig. Diese Vorlage verschiebt das Problem zu den Jungen. Diese vorgeschlagene Lösung ist der Schweiz unwürdig. Das geht besser!
  • NEIN: Bundesgesetz vom 17. März 2017 über die Reform der Altersvorsorge 2020
    # Eine Reform ist nötig und notwendig. Diese Vorlage verschiebt das Problem zu den Jungen. Diese vorgeschlagene Lösung ist der Schweiz unwürdig. Das geht besser!

Kantonale Vorlagen (Bern)

  • Es wird über keine kantonale Vorlage abgestimmt.

Städtische Vorlagen (Stadt Bern)

  • Es wird über keine städtische Vorlage abgestimmt.
Empfehlen
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIN
Share
Antwort hinterlassen